Traveltime #7 Atlanta

Der herrlichste Augenblick in meinem Leben ist der Start einer Reise in ein fremdes Land.

Ein weiterer Wochenendtrip stand für mich an! Dieses Mal ging es nach Atlanta, Georgia mit zwei Aupair Freundinnen!
Atlanta spielte wegen ihrer Funktion als Handelspunkt und Eisenbahnknoten ein wichtiges Ziel für gegnerische Unionstruppen und wurde für einige Monate belagert. Warum Atlanta so wichtig war? Es war möglich von Atlanta aus jede Stadt in den Südstaaten innerhalb eines Tages zu berreisen. Die Zerstörung Atlantas während des amerikanischen Bürgerkrieges wurde im Roman "Vom Winde verweht" von Margaret Mitchell aufbereitet. 1868 wurde Atlanta die Hauptstadt von Georgia.
Auch ist Atlanta sehr bekannt für die zahlreichen Pfirsichbaum Farmen. Atlanta hat viele Partnerstädte und eine davon ist Nürnberg! Genug zu den Fakten!! Los geht's mit den Sehenswürdigkeiten!!

Es war nicht mein erstes Mal am Flughafen in Atlanta, aber auch dieses Mal war ich wieder geflasht. Der Flugahfen ist riesig groß! So groß, dass man zwischen den 5 Terminals und dem Baggage Claim einen Zug nehmen muss. Der Flughafen ist das Zuhause der amerikanischen Fluggesellschaft Delta.
Sky View Atlanta
Hierbei handelt es sich um ein transportables Riesenrad. Es ist 61 Meter hoch und hat 42 Kabinen. Von ihm hat man einen sehr guten Blick üder den Centennial Olympic Park und die Umgebung. Wir waren Freitag Abend drauf und es war richtig schön, die Stadt bei Nacht zu sehen, trotz das es etwas neblig war. Wir haben ein Family& Friends Ticket über Groupon gekauft und so auch noch ein paar Dollar gespart.
Georgia State Capitol
Hier befindet sich der Sitz der Regierung von Georgia. Auf dem Gelände des Capitol befand sich das erste Rathaus Atlantas. Das Georgia State Capitol ist, wie viele andere State Capitols in den Staaten auch, dem Kapitol in Washington D.C. nachempfunden. Die Kuppel bestand früher aus Terakotta und Zinn während die heutige Kuppel vergoldet ist. Das Blattgold stammt aus der Stadt, wo der erste Goldrausch Amerikas stattfand. Wir hatten leider ein bisschen Pech, da das Gebäude zu war und es dann an dem Tag auch sehr neblig morgens war... Aber es lohnt sich auf jeden Fall vorbei zu schauen.

CNN Center
Atlanta ist auch das Zuhause des Fernsehsenders CNN. Hier befinden sich die Studios und Redaktion/ Nachrichtenabteilungen. Die Tour dauert um die 50 Minuten und es ist richtig spannend mal einen Blick hinter die Kulissen zu kriegen. Im Erdgeschoss des Gebäudekomplexes gibt es
viele verschiedene Restaurants, perfekt zum Mittagessen. Wer die Tour mitmacht, fährt mit der längsten freistehenden Rolltreppe zu den Studios. Die Rolltreppe wird nur an den Enden unterstützt und steht im Guinnes Buch der Welt Rekorde.
World of Coca-Cola
In diesem Museum wird die Gesichte des Coca-Cola Unternehmens erzählt. Es ist alles natürlich eine große Show und das Museum ist auch ein bisschen zu voll, aber dennoch ist es einen Besuch wert, da man die Geschichte kennen lernt und beispielsweise auch viele Werbeplakate und Co von überall sehen kann. Und das Beste: Man kann über 100 verschiedene Getränke der Coca-Cola Firma probieren!! So viel man will!!! Aber eines will ich euch sagen: es gibt einige seltsame Getränke und danach habt ihr auf jeden Fall eine Geschmacksverwirrung. Normale Cola hat nicht mehr gut geschmeckt und das schlimmste: nicht mal Wasser hat mehr gut geschmeckt!! (Aber das geht wieder vorbei) Weißt du, welche Cola den höchsten Koffein Anteil hat? Coke Zero hat den Höchsten! Das wusste ich nicht und ich war ehrlich gesagt auch leicht schockiert.
Martin Luther King Jr. National Historical Park
Dieser Park beherbergt die Geschichte von Martin Luther King Jr. Zu sehen gibt es das Haus, in dem er geboren ist, die Ebenezer Baptist Church, in der er getauft wurde und Pastor war und man kann das Grab von ihm und seiner Frau besichtigen. Das Museum klärt gut über die Geschichte Kings auf und man kann kostenlose Touren durch sein Elternhaus/Geburtshaus machen. Eines seiner großen Vorbilder war Ghandi, er versuchte nach seinem Beispiel einen gewaltlosen Krieg zu führen, was aber am Ende des Tages nicht ganz geklappt hat.
Krog Street Market
Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß dass ich sehr angetan bin von Street Markets (Camden Market in London und Chelsea Market in New York). Der Street Market in Atlanta ist klein aber man findet eine große Essensauswahl und mehrere kleine Shops vor. Alles ist selbstgemacht und sehr inspirierend. Auch dieser Ort eignet sich perfekt für ein Mittagessen. Ganz in der Nähe befindet sich auch eine coole Hauswand mit Graffitis (für alle Instagram Blogger unter euch!).




Übernachtet haben wir in einem air bnb mit richtig netten Hosts! Klick hier um dir die Unterkunft anzusehen. Wir hatten eine fantastische Zeit dort und haben es sehr genossen!
Mein Fazit zu Atlanta: tolle Stadt, die viel zu bieten hat. Wir waren leider weder im Zoo, noch im Aquarium, aber beides soll sich sehr lohnen und man sollte unbedingt vorbei schauen! Allerdings hatten wir das Gefühl, allein unterwegs zu sein. Es waren kaum andere Touris geschweige den normale Leute auf den Straßen. Wir haben auch nie öffentliche Verkehrsmittel benutzt, da es leider auch in Atlanta keine guten Verbindungen gibt und einem die Einheimischen vom Bus abraten, da es doch sehr gefährlich ist.
Ich bin gespannt, wo meine nächste Reise hingeht und halte euch natürlich auf dem laufenden. Schreibe mir doch gerne deine Meinung, Kritik oder einen Post-Wunsch in die Kommentare!!
xoxo
Lena

Kommentare

  1. Das klingt alles sehr spannend und sehenswert. Schön, dass du uns so mit nimmst und auch noch ein bisschen Hintergrundwissen vermittelst, dann lernt man gleich ein bisschen, als wenn man nur Bilder sieht. :)
    Liebe Grüße,
    Maike
    nightmaresfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Feedback! Ich finde es immer interessant, wenn man noch ein bisschen was über die Orte erfährt, mehr als es ist mega cool und die Landschaft ist wunderschön kann ich sonst meistens nie schreiben:D
      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  2. Wow, tolle Eindrücke und Fotos!! ❤️ Du hast auf jeden Fall eine neue Leserin 😁
    Alles Liebe,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Vanessa!! Und ich freue mich sehr, dass du mir ab sofort folgst!
      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  3. ein interessanter post und so viele schöne bilder! (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Lara!! Das bedeutet mir echt viel!
      Liebe Grüße zurück<3

      Löschen
  4. Coole Eindrücke aus Atlanta :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wow, richtig tolle Eindrücke !!

    AntwortenLöschen
  6. Richtig schöne Bilder und Eindrücke, da hast du ja einiges erlebt!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts