Mittwoch, 3. Februar 2016

Meine 4 Tipps um Morgens besser in den Tag zu starten!

Hallo meine Lieben,
heute gibt es mal einen Post aus dem Bereich Lifestyle. Meine Freunde (und ich) waren die letzten Tage morgens in der Schule immer richtig müde. Und da ist mir die Idee für diesen Post gekommen. Ich möchte euch 4 Tipps geben, die euch helfen, euren Morgen angenehmer zu gestalten.

1. Am Abend Klamotten raussuchen und die Schultasche für den nächsten Tag packen!
Diesen Tipp kennt glaube ich schon jeder. Aber mir fällt wirklich auf, wenn ich das am Abend nicht erledige, dann ist der Morgen sehr stressig. Ich stehe dann meist gefühlt eine halbe Ewigkeit vor meinem Kleiderschrank und weiß nicht was ich anziehen soll. Und wenn man seine Tasche am Morgen packt, ist die Wahrscheinlichkeit, etwas zu vergessen viel größer. Also: nehmt euch diesen Tipp ans Herz und erledigt diese Dinge am Abend. Der Morgen wird dann ganz entspannt!

2. Wecker früher stellen!
Diesen Tipp habe ich für mich persönlich durch Zufall entdeckt. Vor langer Zeit war in meiner Stadt mal Stromausfall und irgendwie habe ich meinen Wecker nicht richtig gestellt. Er geht jetzt ca. 3 Minuten vor. Ich will damit jetzt nicht sagen, dass ihr eure Uhr vorstellen sollt, sondern einfach euren Wecker 2-3 Minuten früher, da man ja meistens noch kurz im Bett liegt. Ich habe einen Radiowecker und bleibe dann immer so lange liegen, bis das Lied zu Ende ist.

3. Gute Laune Lied als Wecker einstellen!
Wie schon in Tipp 2 angesprochen, werde ich von Musik geweckt. Versucht es einfach mal aus, ein gute Laune Lied oder euren Lieblingssong als Wecker einzustellen. Ihr werdet sehen, mit (Guter- Laune) Musik fängt der Morgen viel besser an!

4. Routine entwickeln!
Es ist sehr praktisch, wenn jeder Morgen gleich abläuft. Dadurch "vergesst" ihr nichts und wisst einfach sofort, was ihr wann macht. Das hilft auch, um die richtige Zeit zum aufstehen zu finden. Ich beispielsweise gehe nach dem aufstehen direkt in die Küche und frühstücke ca. 10 Minuten lang. Danach gehe ich ins Bad ca. 7 Minuten. Dann ziehe ich mich um und schminke mich, dies dauert etwa 10 Minuten und dann habe ich immer noch Zeit zum chillen. Es wäre also doof, wenn ich gegen 6 Uhr aufstehen würde, obwohl meine Routine nicht mal 30 Minuten in Anspruch nimmt. Den lieber schlafe ich länger als 20 Minuten rumzusitzen und nicht zu wissen was ich tun soll.

Ich hoffe euch hat dieser Lifestyle Post gefallen! Lasst mich wissen ob ihr mehr davon wollt.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Tipps,
    die ich auch versuche jeden Morgen anzuwenden. (:
    ♡, Sarah

    ✿Mein BLOG✿

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Ja die Tipps erleichtern mir den Morgen.
      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen