Sonntag, 20. März 2016

Mama's Marmorkuchen

Happy Sunday!
Backe, backe Kuchen hieß es bei mir diese Woche. Ich hab Mini Marmor Gugelhupfe gebacken und die schmecken so gut, dass ich euch das  Rezept nicht vorenthalten möchte. Der Kuchenteig ist eigentlich recht schnell zubereitet und innerhalb von 20 Minuten sind die kleinen Kuchen auch schon fertig gebacken + der Kuchen gelingt jedem!


Mini-Gugelhupfformen von Tchibo (aktuell)
Das braucht ihr für 12 Gugelhupfminis:
100g Margarine (Alternative: Butter)
75g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
160g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100ml Sahne
Nutella


So wird's gemacht:
Nehmt eine große Backschüssel und gebt dort die Margarine (wenn sie noch hart ist, dann schmelzt sie davor noch ein bisschen in einem Top), den Zucker, den Vanillezucker und die Eier rein. Diese 4 Zutaten werden dann gut verrührt. Wenn alles verrührt ist, zieht ihr das Mehl und das Backpulver unter. Dann kommen wir schon zum anstrengenstem Teil des Rezeptes: die 100ml Sahne müssen nun steifgeschlagen werden. Das geht am schnellsten mit einem elektrischen Rührgerät. Wenn die Sahne dann steif ist, zieht ihr auch diese unter den Teig.
Der Teig ist dann auch schon fertig. 2/3 des Teiges könnt ihr jetzt in die Förmchen geben(ca. die Hälfte des Förmchens sollte bedeckt sein). Zu dem übrigen Teig gebt ihr 1-2 Esslöffel Nutella (je nachdem wie sehr der Kuchen nach Nutella schmecken soll), alles gut verrühren und auf den hellen Teig geben.
Die Förmchen kommen dann in den vorgeheizten Ofen bei Heißluft 180°C für ca. 20 Minuten.
Wenn die Kuchen dann fertig sind könnt ihr sie entweder so lassen oder ihr gebt noch Puderzucker oder Schokoglasur oben drauf. Et voila fertig sind die super süßen und leckeren Mini Gugelhupfe!

Ihr könnt auch Marmorherzen beispielsweise für den Muttertag backen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen