Sonntag, 4. September 2016

3 Gesichtsmasken im Check

Als Blogger habe ich in der Drogerie ständig die Augen offen, nach neuen oder einfach nur guten Produkten. Heute habe ich 3 Gesichtsmasken mal genauer unter die Lupe genommen! Zwei davon sind auch neu ins Sortiment gekommen! Damit ihr nicht jede Drogeriefiliale durchforsten müsst: ich war im Müller.

1.) gepresste Moltebeeren Tuchmaske mit Gletscherschlamm von Montagne Jeunesse:

 
Ich habe davor noch keine Tuchmaske ausgetestet und war somit extra gespannt. Die Verpackung ist sehr ansprechend, auch wenn die Maske leicht komisch aussieht.
Das Tuch ist groß genug und die Aussparungen passen von der Größe her auch perfekt. Was mir aber sofort negativ aufgefallen, der Duft. Ich finde die Maske riecht gar nicht gut. Sie hat einen leichten Männerduft, aber das wäre für mich noch nicht mal schlimm.
Der Auftrag ist sehr leicht, auch wenn man nicht weiß, welche Seite aufs Gesicht kommt. Direkt nach dem Auftrag hat man das Gefühl, dass sich die Maske regelrecht am Gesicht festsaugt. Dass heißt: sie hebt sehr gut am Gesicht!
Nachdem ich das Tuch dann abgenommen habe und mein Gesicht mit lauwarmem Wasser gewaschen habe, hat sich meine Haut richtig weich und glatt und sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt angefühlt. Ich hatte auch ein bisschen das Gefühl, dass sie gegen Pickel gewirkt hat.
Preislich liegt die Maske bei ca. 1,50€.
Mein Fazit: Ich war positiv überrascht und hätte vor der Anwendung nicht gedacht, dass die Maske so ein gutes und frisches Ergebnis hinterlässt.

2.) Rescue mud masque von Jeunesse Montagne:


Im Gegensatz zur ersten Maske ist diese keine Tuchmaske. Und hier ist auch der Fail des Einkaufs passiert: Es handelt sich um eine Maske für Männer. Aber ich dacht mir: warum nicht einfach mal ausprobieren! Vielleicht liest ja ein Mann diesen Post!
Auch hier ist der Auftrag sehr leicht. Die Maske duftet sehr gut nach Orange. Der Duft entspannt meiner Meinung nach nochmal zusätzlich.
In der Packung befindet sich ausreichend Produkt für eine Anwendung. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber bei manchen Masken habe ich das Gefühl, dass das Produkt entweder gar nicht für das ganze Gesicht reicht oder das viel zu viel Produkt übrig ist. Bei dieser war das auf jeden Fall nicht das Problem.
Die Maske trocknet sehr gut, ihr solltet allerdings beim Auftrag aufpassen, da die Maske langsamer trocknet, wo mehr Produkt ist. Die Maske wird sehr hart, so dass es fast unmöglich ist, das Gesicht zu bewegen!
Meine Haut hat leicht gekribbelt/ gebrannt, aber das war auszuhalten und meine Oma sagt immer, wenn es brennt dann hilft es!
Die Maske lässt sich sehr leicht entfernen und hinterlässt ein weiches und glattes Hautbild. Die Poren verfeinern sich ein bisschen und die Haut sieht allgemein sehr frisch und wach aus. Sie reinigt dir Haut tief und bekämpft Pickel.
Der Preis der Maske liegt auch zwischen 1,50€ und 2€.
Mein Fazit: Diese Maske werde ich mir definitiv nochmal kaufen. Sie reinigt die Haut gründlich. Und sie ist nicht nur was für Männer!

3.) Hydrobomb Tuchmaske von Garnier:


Die zweite Tuchmaske im Test. Das Tuch ist groß genug für euer Gesicht, jedoch sind die Aussparungen sind allerdings zu klein. Vor allem an den Augen.
Anders als bei der anderen Maske, ist hier sofort klar welche Seite auf die Haut kommt. Auf der oberen Seite hat die Maske eine blaue Schicht, die abgezogen werden muss.
Die Maske riecht frisch und gut!
Allerdings hebt die Maske beim Sprechen oder trinken nicht ganz so gut. Aber sie bleibt auf jeden Fall am Gesicht haften.
Während ich die Maske drauf hatte ist mir aufgefallen, dass sie die Haut kühlt, was sehr angenehm ist.
Nach Abnehmen des Tuches habe ich mein Gesicht wieder mit lauwarmem Wasser abgespült und eingecremt. Die Haut fühlt sich sehr weich an und spendet Feuchtigkeit und sieht einfach super fresh aus!
Sehr happig ist allerdings der Preis, 5€ für eine Tuchmaske ist echt viel.
Mein Fazit: Trotz des Preises würde ich sie mir nochmals kaufen, da sie die Haut gut pflegt und definitiv für eine viertel Stunde Entspannung sorgt. 

Das war der Masken Check. Soll ich weitere Produkte so gründlich unter die Lupe nehmen? Habt ihr Lust auf eine kleine Back To School Serie? Ich würde nächste Woche nämlich gerne zwei Blogposts zu dem Thema hochladen. Lasst mir eure Wünsche, Meinungen und Kritik gerne in den Kommentaren da!











Kommentare:

  1. Toller Post,
    ich probiere auch gerne verschiedene Gesichtsmasken aus :)
    Liebste Grüße,
    http://xoxoclaudia.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich teste auch sehr gerne mal welche aus :-)

    Auf meinem Blog findet zur Zeit eine kleine Benefit und Bilou Verlosung statt, vielleicht möchtest du ja vorbeischauen :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesichtsmasken sind einfach was tolles!:D
      Liebe Grüße zurück!♥

      Löschen